KOS Research hat folgende Arbeitsgebiete :

Unser Team steht zu Ihrer Verfügung, wenn Sie mehr Informationen über unsere Referenzen, Kunden und Kompetenzen haben wollen.

KOS Research verfügt über eine Tool Box von mehr als vierzig exklusiv erschaffenen Methodenansätze, unter anderem:

Consumer wording :
Qualifizierung der Marktprodukte mit einem sensorischen Vokabular von „naiven“ Versuchspersonen

Sensory positioning and preferences :
Marktstrukturierungselemente (in Bezug auf Marketings- und/oder sensorische Maße) und Veranschaulichung der Präferenzen

Lassitude profile :
Technische Auswertung der Produktschätzung durch seinen wiederholten Verbrauch

Authenticity test :
Gleichförmigkeit einer Probe mit der sensorischen Signatur des original Produkts

Ideal sensory area :
Schlüsselkriterien der Präferenz (key drivers) und sensorischen Grenze

Consumer clustering :
Klassifizierung der Verbraucher nach ihren Präferenzen für einen Produkt und ihren Konsumgewohnheiten

Penalty Check :
Identifizierung der hochschädigenden Produkteigenschaften